In Treue fest

Willkommen  bei  der  Veteranen-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft  Bernbeuren

Die Kameradschaft!


Diese wurde am 16.10.1866 von 18 zurückkehrenden Kriegsteilnehmern aus dem Preußisch-Österreichischen

Krieg als Veteranen- und Kriegerverein Bernbeuren

gegründet.

Als Vorstand wurde damals der Landwirt Peter Waldmann

aus Ried bestellt.

Aus diesem Krieg - Preußen gegen Österreich und Deutschem Bund - sind alle 18 aus Bernbeuren teilnehmenden Soldaten zurückgekehrt.

Am Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 nahmen

36 Mann aus unserer Gemeinde teil, 3 davon sind gefallen.

Als nächster Vorstand übernahm von 1878 bis 1916

der Bauer Matthias Echtler aus Ried die Führung des Vereins.

Im 1. Weltkrieg von 1914-1918 wurden aus unserer Gemeinde etwa 350 Mann einberufen, von denen 71 gefallen

und 2 vermisst sind.

Von 1916 bis 1919 war Michael Bauer der Vorstand

des Vereins, anschließend wurde Ivo Schneevogel

zum Vorstand berufen.

Nach dem 1. Weltkrieg stand die Errichtung eines Kriegerdenkmals im Vordergrund. Unterlagen dafür sind

leider in den Wirren des 2. Weltkrieges verloren gegangen.

Bekannt ist noch, dass mit Holz und Getreidesammlungen, welche dann versteigert wurden und durch Mithilfe der Kriegsteilnehmer, das Kriegerdenkmal zum größten Teil finanziert wurde.

 

Im Jahr 1924 wurde das Kriegerdenkmal eingeweiht.

Im 2. Weltkrieg von 1939-1945 wurden etwa 400 Mann

aus Bernbeuren eingezogen. Davon sind 95 gefallen

und 34 vermisst.

Am Ende des 2. Weltkrieges kam eine alliierte Kontrollratsverfügung in der es hieß, dass alle Kriegervereine aufgelöst sind und ihr Vermögen eingezogen wird.

Nach verfügter Auflösung der Vereine begann die sogenannte Stillhaltezeit. Das heißt, die Vereine betrachteten sich als

nicht aufgelöst, sie waren jedoch nach außen hin nicht mehr

tätig. Erst im Jahr 1952 konnte der Verein seine Aktivitäten wieder uneingeschränkt aufnehmen.

1956 wurde der Veteranen- und Kriegerverein in Veteranen- und Soldatenkameradschaft umbenannt.

Im Jahr 1966 - Ivo Schneevogel trat im Alter von 85 Jahren nach 47-jährigerTätigkeit als Vorstand zurück  - übernahm Martin Hollrieder die Führung der Kameradschaft.

Von 1981 bis 1989 stand Anton Schmid, dem inzwischen nochmals in Veteranen-, Soldaten-, und Reservistenkameradschaft umbenannten Verein, vor.

Von 1989 bis 2003 war unser heutiger Ehrenvorsitzender

Erich Jäger der 1. Vorsitzende der Kameradschaft.

Dessen Nachfolger war von 2003 bis 2012 Reinhard Fuchs.

2012 wurde Manfred Holzmann zum Vorsitzenden der Kameradschaft gewählt.


Bildergalerie

Aktuelles  & Termine

Festwagenbau zum Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bernbeuren

Für den Festumzug zum

150-jährigen Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bernbeuren baute die Kameradschaft einen Festwagen!

Gebaut wurde der Wagen in der Stenz bei Familie Osterried die uns Wagen, Räumlichkeit sowie Maschinen und Material zur Verfügung stellte.

Hierfür ein herzliches Vergelt`s Gott!


Bilder vom Grillfest 2018


Veteranenzweikampf -Gesamtwertung-

1. Platz: Franz Straub (Bildmitte)

2. Platz: Herbert Vieweger (rechts)

3. Platz: Johann Bayr (links)

Die Kameradschaft ermittelte beim Schafkopf und Schießen Ihre Besten im Zweikampf!

 

Franz Straub ist der Gesamtsieger des Veteranenzweikampfes 2017

 

Herzlichen Glückwunsch!


Gesamtsieger            Eisstock-Triathlon

Unsere Kameraden Johann Jäger,

Alfred Bauer, Martin Stechele und

Josef Bichlmayr holten beim Eisstock-Triathlon des TSV Bernbeuren am

3ten Oktober souverän den Gesamtsieg!

 

Herzlichen Glückwunsch!


Ausblick / Veranstaltungen 2018

 

Sonntag, den 18. November

Volkstrauertag-

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

 

 

Vereinsausflug 2018


Vereinssatzung

Vorstandschaft & Fahnenabordnung

Vorstandschaft

1. Vorstand: Manfred  Holzmann (dritter v. rechts)

2. Vorstand: Martin Weiher (zweiter v. links)

Schriftführer: Hubert Weiher (zweiter v. rechts)

Kassier: Martin Stechele (links außen)

1. Beisitzer: Reinhard Fuchs (dritter v. links)

2. Beisitzer: Konrad Schmölz (rechts außen)


Fahnenabordnung


Fähnrich: Josef Beißer (zweiter v. rechts)

Fahnenbegleitung:

Georg Stechele (zweiter v. links)

Reinhard Fuchs (Bildmitte)

Franz Skrabania (links außen)

Josef Wohlfahrt (rechts außen)

Die Vorstandschaft bedankt sich bei der Fahnenabordnung für die Treue und stete Einsatzbereitschaft!